Herzlich willkommen bei der SVP Biel. Wir setzen uns für eine klar bürgerliche und freiheitliche Politik ein. Wir stehen ein für eine verantwortungsvolle Finanzpolitik, für eine restriktivere Gangart im Sozialhilfebereich, für gewerbefreundliche Rahmenbedingungen sowie für mehr Sicherheit ein. Auf unserer Website erfahren Sie mehr über uns.

Bienvenue à l’UDC Bienne. Nous sommes clairement favorables à une politique bourgeoise et en faveur des libertés individuelles. Nous soutenons une politique financière responsable, une approche plus rigoureuse de l’aide sociale, un environnement propice au commerce et à l’industrie et sommes en faveur d’une sécurité accrue. Apprenez en plus sur nous en visitant notre site.

Direkthilfe für Unternehmen in der Krise statt Klassenkampf-Rhetorik zum 1. Mai

Am heutigen 1. Mai hätten wieder zahlreiche linke Demonstrationen stattgefunden, wo die immer gleiche Klassenkampf-Rhetorik zu hören gewesen wäre. Wegen Corona fielen diese Umzüge nun aus. Die SVP Biel nutzt den Tag der Arbeit, um lokale KMU und Gewerbebetriebe in der Corona-Krise direkt und unkompliziert zu unterstützen. Sie hat dafür den Wettbewerb «Zäme für Biel» gestartet und in den vergangenen Wochen Gutscheine von Bieler Unternehmen im Gesamtwert von 2500 Franken gekauft. Mehrere hundert Personen haben am Wettbewerb teilgenommen. Heute wurden die insgesamt 75 Gutscheine verlost. Die Gewinner erhalten ihren gewonnen Gutschein in den kommenden Tagen. Mit der Aktion «Zäme für Biel» ermuntert die SVP die Bevölkerung, lokale Geschäfte und Dienstleister zu unterstützen, die ihre Geschäfte in den vergangenen Wochen und Monaten schliessen oder nur sehr beschränkt betreiben konnten. Die Gutscheine sollen einen Antrieb sein, die Bieler Geschäfte zu berücksichtigen.

Die Corona-Krise wird die Schweiz noch jahrelang beschäftigt. Die Arbeitslosenzahlen und die Staatsverschuldung steigen stark an. Gerade die Stadt  Biel wird diese Auswirkungen zu spüren bekommen. Die SVP Biel fordert den Gemeinderat auf, dass endlich ein Finanzplan erstellt wird. Die Ausgaben müssen beschränkt und auf das Wesentliche konzentriert werden. Auf teure Verkehrsschikanen und dem Abbau von Parkplätzen muss verzichtet werden, und auch die Parktarife müssen sinken, damit Bieler Geschäfte wieder bessere Rahmenbedingungen erhalten.

Für Rückfragen:
Sandra Schneider, Grossrätin und Stadträtin SVP Biel/Bienne, Tel. 079 729 58 03